DVD-Tipp: “Monsieur Pierre geht online”

Ihr Lieben! Ach, was ist das für ein regnerisches Wetter draußen…aber sein wir mal ehrlich, wir hatten doch lange genug richtig klasse Wetter oder, so dass man sich jetzt einfach auch auf kuschelige Abende mit Tee und heißem Kakao vor dem Fernseher freut bzw. sie genießt. Ich schaue gerade viele DVDs, die hier noch liegen und relativ neu sind. Z. Bsp. auch diese Komödie, wieder was französisches und saukomisch.

Pierre Richard spielt die Hauptrolle in “Monsieur Pierre geht online”. Die DVD kommt im übrigen in einer Pappbox, statt wie üblich in einer Plastikhülle. Ich finde die Pappbox sehr edel und cool. Bei uns lief der Film im Sommer 2017 an, allerdings nur sehr kurz, so dass ich keine Zeit hatte, ihn mir anzusehen. Mittlerweile sind ja viele französische Komödien adaptiert als Theaterstück, lassen wir uns überraschen. Der Film ist jedenfalls sehr unterhaltsam und sehenswert, vielleicht auch was für Euch? Schaut doch mal auf Amazon.

Worum geht es in dem Film? Pierre ist Witwer, Griesgram und hasst Veränderungen aller Art. Tagein, tagaus schwelgt er in Erinnerungen an die gute alte Zeit und züchtet seltene Schimmelkulturen im Kühlschrank. Um den alten Herrn zurück ins Leben zu schubsen, verkuppelt seine Tochter Sylvie ihn mit Alex, einem erfolglosen Schriftsteller und Freund ihrer Tochter. Alex soll Pierre mit der fabelhaften Welt des Internets vertraut machen. Das Lernduo tut sich mächtig schwer, bis Pierre ausgerechnet über ein Datingportal stolpert. Dank der beruhigenden Anonymität des Internets entdeckt sich Pierre als Verführer und verabredet sich mit der jungen Flora – zum Glück hat er ja Alex, der sich geradezu anbietet, die Konsequenzen zu tragen. Der in großen Finanznöten steckende Alex akzeptiert Pierres unmoralisches, aber exzellent bezahltes Angebot und geht an Pierres Stelle zum Rendezvous. Dass sich Flora Hals über Kopf verliebt, bringt die Situation in eine gewisse Schieflage. Pierre ist sich sicher, dass seine verbale Verführungskunst Floras Gefühle geweckt hat. Ganz unschuldig können aber auch Alex` Küsse nicht gewesen sein. Vor allem aber sind es eigentlich die beiden Männer, die von Flora im Sturm erobert wurden, und nun endgültig im selben Boot sitzen, nur die Kapitänsfrage muss noch geklärt werden…

*Werbung ohne Auftrag*

Teilen:

2 Kommentare

  1. Oktober 28, 2018 / 9:38 am

    Den Film möchte ich auch noch sehen und habe den auch schon auf meiner Watchliste bei Amazon stehen. Nur hatte ich bisher noch gar nicht die Zeit mal reinzuschauen, glaube das muss ich schnellstens ändern, da ich die Idee interessant finde und den Trailer schon sehr unterhaltsam.

    Dankeschön für dein liebes Kompliment Franzi,
    die Stadt ist echt sehenswert, vielleicht klappt ja mal ein Trip dorthin :).

  2. Chrissy
    Oktober 28, 2018 / 10:04 am

    Aaaah…der Trailer ist ja schon geil 😉 Danke für den tollen Tipp! Für kalte Tage wirklich das richtige.
    Liebst Chrissy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.