Kürbiscremesuppe

Ihr Lieben! Da hat der Herbst begonnen mit kühlen Temperaturen und schwups waren es auf einmal wieder über 28° und ich sitze hier im Pulli rum ;). Was warmes braucht der Mensch und so habe ich mich richtig gefreut endlich wieder Kürbis essen zu können. Eine warme Kürbissuppe schmeckt einfach lecker und es gibt auch etliche Varianten, diese Suppe zuzubereiten. Ich mache sie natürlich sehr einfach und darf sie gesundheitsbedingt auch nicht so stark würzen. Wie mögt ihr sie am liebsten? Habt ihr Tipps?

Zutaten

  • 1 kleiner Hokkaidokürbis
  • 200 g Kartoffeln
  • 1 l Gemüsebrühe
  • 200 g Schlagsahne
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Schuss Balsamico
  • 1 Löffel Schmand

Zubereitung

Den Kürbis vom weichen Inneren und Kernen befreien. Dann in Spalten klein schneiden und würfeln. Die Kartoffeln schälen und würfeln. Kürbis und Kartoffeln in der Pfanne dünsten und in einen Topf geben. Gemüsebrühe und Schlagsahne zugeben und aufkochen. Ca. 30 Min. kochen lassen und anschließend vom Herd nehmen und mit einem Pürierstab cremig pürieren. Anrichten mit einem Löffel Schmand und einem Schluss Balsamico.

Guten Appetit!

Teilen:

4 Kommentare

  1. Caroline
    September 9, 2018 / 5:29 pm

    Wie toll, habe noch keinen Kürbis gekauft aber jetzt. Ich mag auch gerne herbstliche Suppen 😉
    Danke für dien Rezept. Lieben Gruß

    • franzisophie
      Autor
      September 12, 2018 / 12:35 pm

      Viel Vergnügen beim Verzehren und Kochen! Ich mag Kürbis total gerne 😉
      Liebe Grüße

  2. Sabrina
    September 9, 2018 / 5:42 pm

    Von Insta hierher gekommen, wooooow ich bin verlinkt in deine Fotos !!! Sehr heimatlich und überhaupt richtig real, das gibt es ja kaum noch! Hab es fein – super bombe Rezept!
    Herzliiiichst

    • franzisophie
      Autor
      September 12, 2018 / 12:36 pm

      Vielen lieeeeeben Dank! *ganzrotwerde*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.